Yoga Philosophie

Train

Primär möchte ich Menschen über die Körperlichkeit des Yoga erreichen. Einen ersten Zugang zu Yoga über das Erspüren des eigenen Körpers vermitteln. Über die Verbindung von Grobstofflichem (Körper) und Feinstofflichem (Atem). Durch einfach umsetzbare Übungen, die einen sofortigen Effekt des Wohlbefindens erzielen, einen Anreiz erwecken, Bewegung in den Alltag zu integrieren. Das Bewusstsein dafür schaffen, dass jeder selbst durch aktives Tun verantwortlich für das eigene Wohlbefinden sein kann.

 

Your

Daneben ist es mir besonders wichtig eine persönliche Basis zu meinem Kunden aufzubauen, getreu dem Motto „Wir sehen uns – ich sehe Dich!“. Einen Raum des Loslassens zu schaffen ohne Vergleich und Leistungsgedanken. Zum Ankommen bei sich selbst, aber auch um in seiner Einzigartigkeit erkannt zu werden und sich selbst ganz progressiv immer wieder neu kennenzulernen. Mir geht es nicht darum Dir zu zeigen, was ich kann - sondern Dir zu zeigen, was Du kannst!

 

Om

Als Verehrerin von Tradition und Philosophie ist es mir ein besonderes Anliegen diese in meinen Yogaunterricht dezent einfließen zu lassen. Die Schätze jahrtausendealter Lehren weisen eine erstaunliche Aktualität auf, die bei so manchen Lebensthemen der Moderne Hilfestellungen bieten können.

Auch die kognitive Ebene des Yoga birgt meiner Ansicht nach ein immenses Heilungspotential. Sei es durch den Prozess des „sich Bewusstwerdens“ mithilfe von Meditation oder durch das Ankommen im "hier und jetzt" über die Zentrierung des Geistes mithilfe von Konzentration.